3-Monatsspritze

Die Dreimonatsspritze enthält das Hormon Gestagen als Verhütungsmittel. Das Prinzip: Es wird alle drei Monate in den Gesäßmuskel oder einen Muskel am Oberarm injiziert. Das enthaltene Gestagen hemmt den Eisprung und unterdrückt den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, sodass eine gegebenenfalls befruchtete Eizelle sich nicht einnisten kann. Die 3-Monatsspritze ist gut geeignet für Frauen mit Risikofaktoren (Rauchen, Bluthochdruck, Adipositas,…)

Vorteile:

  • Für die Stillzeit geeignet
  • Sichere Verhütung

Nachteile:

  • Häufige Zwischenblutungen
  • Unreine Haut bei anfälligen Patientinnen
  • Geringe Gewichtszunahme möglich
  • Selten Libidoverlust
Translate »