Leistungen

Vorsorgeuntersuchung

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchung inkl. Ultraschall und Brustuntersuchung

Vorsorge ist besser als Nachsorge. Eine jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sollte jede Frau in ihrem Terminkalender als fixen Bestandteil einplanen.
Die individuelle Krankengeschichte, allfällige Beschwerden und Anliegen sowie persönliche Risikofaktoren werden genau erfasst. Im Anschluss beginnt die Untersuchung: Vom PAP- und HPV-Abstrich bis zur Verhütungs- und Hormonberatung, vom Abtasten aller relevanten Regionen bis zur vollständigen Krankengeschichte prüfe und bespreche ich alle wichtigen Punkte.

Krebsvorsorge

Insbesondere der Brust und Gebärmutterhalskrebs kann bei Frauen durch die gynäkologische Untersuchung noch in einer Vorstufe oder im Frühstadium erkannt werden, was die Heilungsaussichten erheblich verbessert.

HPV-Impfung

Die HPV-Impfung senkt das Risiko sich mit Viren anzustecken welche für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen verantwortlich sind.

Beratung und Behandlung

hormoneller Störungen (PCO-Syndrom, PMS, Zyklusstörungen etc.)

Bereits geringe Abweichungen im Hormonhaushalt können Beschwerden der unterschiedlichsten Formen verursachen. Angefangen von Zyklusstörungen, zyklusabhängige Brustschmerzen, Akne bis hin zu einer verstärkten Körperbehaarung.

Wechseljahre

Die Menopause ist natürlich keine Krankheit, trotzdem können Symptome auftreten, die sich wie krank sein anfühlen. Da die auftretenden Beschwerden meist mit einem Verlust an Lebensqualität einhergehen, ist eine Therapie in manchen Fällen empfehlenswert zumal sich die Symptome dadurch deutlich bessern und der Körper generell gesundheitlich profitiert, wie auch Ihr Wohlbefinden. Ob eine Therapie sinnvoll ist und die positiven Wirkungen gegenüber den möglichen Nebenwirkungen überwiegen, muss gründlich in einem ausführlichen Gespräch geprüft werden.

Verhütungsberatung

Verhütung ist ein sehr persönliches und auch individuelles Thema. Darum gibt es auch nicht das eine perfekte Verhütungsmittel, vielmehr gilt es, die für Sie und Ihre momentane Lebenssituation passende Verhütungsmethode zu finden.

NEU Auf Wunsch setzten wir die Spirale zur Verhütung gemeinsam mit einer Anästhesistin in Kurznarkose.

Weitere Informationen finden Sie hier

Operative Eingriffe in der Klinik Hietzing möglich

Gerne führe ich eine notwendige Operation sowie die postoperative Betreuung in der Klinik Hietzing durch. Persönliche begleitung und betreuung hat oberste Priorität.

Erkrankungen

Endometriose

Unter Endometriose versteht man eine Erkrankung der Gebärmutter, bei der es zu Absiedelungen der Gebärmutterschleimhaut in andere Bereiche des Körpers, meist des Bauchraumes, kommt. Die Beschwerden sind vielseitig, von Dysmenorrhoe (Regelschmerzen), Blut im Stuhl, Schmerzen beim Wasserlassen oder Geschlechtsverkehr bis hin zu unerfülltem Kinderwunsch. Bis zur richtigen Diagnose haben viele Patienten einen langen Leidensweg hinter sich. Je nach Lebenssituation ist eine hormonelle Therapie oder Operation Sinnvoll und kann die Lebensqualität deutlich verbessern.

Myome

Ein Myom ist ein gutartiger Tumor (kein Krebs), der aus Muskel- und Bindegewebefasern besteht. Myome befinden sich innerhalb der Gebärmuttermuskulatur und können unterschiedliche Beschwerden verursachen (Schmerzen, verstärkte Regelblutungen oder auch unerfüllter Kinderwunsch). Nicht alle Myome müssen behandelt werden, wenn keine Beschwerden bestehen reicht häufig eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung aus.

Zysten (Brust/Eierstock/Bartholini)

Eierstockzysten: Insbesondere bei gebärfähigen Frauen kommt es häufig zum Auftreten von Eierstockzysten, die meisten sind harmlos sollten jedoch regelmäßig in einer Ultraschalluntersuchung kontrolliert werden.
Bartholini-Zyste: Die Bartholin-Drüse dient der Lubrikation (Befeuchtung) der Scheide bei sexueller Erregung. Es kann in diesem Bereich durch Bakterien zu einer sehr schmerzhaften Entzündung kommen. Im Frühstadium kann dies mit Antibiotika behandelt werden, manchmal kann eine Operation notwendig sein.

Brustkrebs

Brustkrebs (Mammakarzinom) ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Rechtzeitig erkannt und behandelt ist Brustkrebs oft heilbar. Die Klinik Hietzing verfügt über ein zertifiziertes Brustgesundheitszentrum. Ich freue mich sehr, als Ordinationsassistentin eine zertifizierte Breast Care Nurse in der Ordination zu haben.

Eierstockkrebs

Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom) kann im Ultraschall erkannt werden, eine Vorsorgeuntersuchung wie beim Brustkrebs oder Gebärmutterhalskarzinom existiert hier nicht. Die Symptome sind sehr unspezifisch und schwer zu deuten.

Endometriumkarzinom

Das Endometriumkarzinom ist eine Krebserkrankung der Gebärmutterschleimhaut. Es wird zumeist in einem Frühstadium diagnostiziert und hat in dieser Phase eine sehr gute Heilungschance.

 

Preisliste

Translate »